DAX-Crash und nun Gold-Explosion: Was tun?

Banner

 

HIER neue Analysen GRATIS lesen

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Während an den herkömmlichen Aktienmärkten (S&P500, DAX etc.) gestern zum ersten Mal seit langem wieder mal eine Korrektur von über einem Prozent zu verzeichnen war, konnten einige unserer Favoriten zweistellige Prozentgewinne verbuchen!


So legte Premier Gold Mines (PG) 11,4% auf 2,94 CAD zu, nachdem ein äußerst positives NI43-101-konformes Ressourcen-Update über die McCoy-Cove-Liegenschaft in Nevada veröffentlicht wurde. Alle Parameter konnten zur letzen Studie durch die niedergebrachten Bohrungen signifikant verbessert werden. 1,5 Millionen Unzen mit hochgradigen ca. 12 g/t stehen jetzt im Buch. Dabei ist dieses Projekt nur eines von mehreren heißen Eisen im Feuer bei PG.

 

 

Wir sehen jetzt das, was wir insgeheim erhofften. Nämlich dass viele Marktteilnehmer die PG-Assets unterschätzen und nun neu bewerten müssen. Die PG-Aktie wurde von Shorts in den letzten Monaten mehrfach ins Visier genommen, die nun eindecken müssen. Zudem dürften viele Junior Mining Investoren in die Aktie zurückkehren. Wie wir weiter hören, läuft es auch in den zwei produzierenden Minen von Premier richtig gut, so dass in den anstehenden Zahlen eine Cash Flow-Überraschung warten könnte!


Sabina Gold & Silver legte 11,8% auf 1,52 CAD zu. Die gemeldeten Jahreszahlen nutzte man für einen detaillierten Rundumschlag, wo und wie es mit dem Weltklasse Back River-Projekt weitergehen könnte und was bisher erreicht wurde. Der Disput mit dem Nunavut Impact Review Board ("NIRB"), welches inzwischen dem zuständigen Minister für die Genehmigung des Projektes, neue Gespräche empfohlen hat, dürfte unserer Einschätzung nach in einer positiven Entscheidung bezüglich des Genehmigungsverfahrens einmünden. Wir würden nun keine Aktie von Sabina mehr verkaufen.


 

Bei Goldmining (Kanada: Gold) rechnen wir in den nächsten Wochen mit denjenigen (positiven) News, die auf der PDAC durch die Blume in der Präsentation avisiert wurden. Auch da gilt in einem freundlichen Goldumfeld: Kein Stück hergeben.

 

 

Minaurum Gold (Kanada: MGG), der in Mexiko tätige, vielversprechende Frühphasenexplorer, legte in den letzten Tagen explosiv von 0,23 auf 0,30 CAD zu und dürfte nun konsolidieren. Der Grund waren hochgradige Samples von über 3kg je Tonne Silber. Noch wurde hier nichts per Bohrungen bestätigt. Aber das Team hat bereits einige überragende Entdeckungen in Mexiko gemacht und ist eine heiße Wette wert. Wir selbst haben um 0,24/0,25 CAD unsere kleine Position als Depotbeimischung nochmals etwas aufgestockt. Technisch wäre ein Rücksetzer in diesen Bereich wünschenswert. 



Beste Grüße und viel Erfolg

 

Ihre Redaktion von

 

www.Gold-Musterdepot.de